Gabelstapler früher und heute

Die Stapler Serie-Teil 1: Die Historie des Staplers

In der Logistik, in der Bau- und der Landwirtschaft oder auch bei der Organisation großer Events – Gabelstapler sind mittlerweile unverzichtbare Helfer zum Heben schwerer Lasten geworden. 2007 wurde der Erfinder des Gabelstaplers, der US-Amerikaner Eugene Bradley Clark, aufgrund seiner Verdienste in die „Logistics Hall of Fame“ aufgenommen. Eine Ruhmeshalle, die diejenigen ehrt, die besonderen Einfluss auf die Weiterentwicklung in der Logistik hatten. In einer Serie, die sich rund um das Thema Stapler dreht wollen wir uns mit dem Helfer ein wenig genauer befassen.

Doch wie genau ist der Gabelstapler eigentlich entstanden? Wo nahm dieses Fahrzeug seinen Anfang, das uns heute in so vielen Lebenslagen schwere Lasten abnimmt? Mit diesem Bereich beschäftigt sich dieser Artikel.

Die Anfänge des Staplers – Der Tructator

Den Ursprung des heutigen Gabelstaplers finden wir vor fast 100 Jahren. Im Jahre 1917 legte der US-Amerikaner Eugene Bradley Clark den Grundstein für das, was wir heute als den Gabelstapler kennen. Der Tructator, eine Mischung aus Truck und Traktor, sollte der Ausgangspunkt für die stetige Weiterentwicklung bis in die heutige Zeit sein.

Erfunden wurde er aus ganz praktischen Gründen: die Arbeiter der Clark Equipment Company brauchten ein geeignetes Hilfsmittel, um schweres Material in den Hallen der Firma zu bewegen. Die Lösung kam in Form eines benzinbetriebenen Fahrzeugs auf drei Rädern. Der integrierte Ladebehälter konnte zwei Tonnen bewegen und musste manuell beladen werden. Die Lenkung des Gerätes war für die damalige Zeit aber durchaus untypisch. Wollte man nach links fahren, musste man nach rechts lenken.  Dem Nutzen des Tructators stand dieser Umstand dennoch nicht im Weg. Clark konnte bis 1919 schon 75 Tructatoren verkaufen und sah sich in seinem Konzept bestätigt.

Der Truclift

Auf den Erfolg des Tructators folgte 1922 der Truclift. Angetrieben von einem Verbrennungsmotor konnte der Truclift auf seiner Plattform 1,8 bis 4,5 Tonnen stemmen. Der Truclift war der erste Hubwagen, der Lasten nicht mehr mechanisch, sondern mit Hilfe von Hydraulik bewegte.

Der Duat

1923 stellte Clark seine neuste Erfindung, den Duat (abgeleitet aus dem Englischen: do this, do that), vor. Damit passte er seine Erfindung weiter den Bedürfnissen der Kunden an. Bereits ein Jahr später konnte die Hebevorrichtung des Duats durch ein Anbaugerät erweitert werden. Der Duft diente als Grundlage für den ersten benzinbetriebenen Gabelstapler, dem Clarktor. Auch hier war Clark in der Lage neue Massstäbe zu setzen.

Der Tructier

Abgeleitet vom Truclift feierte 1928 der Tructier sein Debüt. Hierbei handelte es sich um den ersten benzinbetriebenen Frontstapler, der nicht mehr Kabel und Ketten zum Heben von Lasten benötigte. Stattdessen hub er mit Hilfe einer hydraulischen Hebevorrichtung zwischen 1.820 kg bis 2.730 kg. Schon der direkte Nachfolger des Tructiers, der Carloader, ging in die Massenproduktion und wurde von diversen Herstellern kopiert. 

Gabelstapler 1965
Ein Hyster Gabelstapler von 1965

Die Erschließung des europäischen Marktes im Jahr 1945 erlebte Clark selbst nicht mehr, doch auch sie war von Erfolg geprägt. Mit weiteren Innovationen in darauffolgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Gabelstapler von damals zu einem beliebten Helfer in der heutigen Zeit.

Ein Blick ins Jetzt

Die Entwicklung von Flurförderfahrzeugen ist mittlerweile zu einem millionenschweren Markt geworden. Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Bis Clark seinen 500.000 Gabelstapler vom Band liefen lies vergingen fast 50 Jahre. Im Jahr 2013 wurden weltweit fast die doppelte Anzahl, und zwar 989.000 Flurförderfahrzeuge ausgeliefert.

Auf den vorderen Plätzen der Weltrangliste befanden sich auch 2014 mit Hyster-Yale und Jungheinrich zwei Unternehmen, die für herausragende Qualität stehen. Allein der deutsche Qualitätshersteller Jungheinrich erreichte mit einem Umsatz von knapp 2.5 Milliarden Euro ein Umsatzplus von 9% im Vergleich zum Vorjahr (Stand 2014). Was 1917 mit Clark begann wird wohl auch in Zukunft weiter an Bedeutung für all diejenigen zunehmen, die schweres Material bewegen müssen.

Gabelstapler von Jungheinrich und Hyster können Sie auch auf klickrent.com mieten. Wählen Sie dazu ganz einfach Ihren gewünschten Frontstapler aus und geben Sie eine unverbindliche und kostenfreie Mietanfrage auf!

Hier eine kleine Auswahl unserer großen Staplerpalette

Jungheinrich-EFG115-Dreiradstapler-56decd41ce95d70600a22307-3.jpg
Jungheinrich EFG115 Dreiradstapler

55ca2085dc1a682200d001c2.1.bild.jpg
Jungheinrich DFG660 Frontstapler

Jungheinrich-EJD220-Doppelstockstapler-56ab68dcd66b6a1900007f19-1.jpg
Jungheinrich EJD 220 Doppelstockstapler

1artboard-2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s